AG Gesetzliche Betreuung Odenwaldkreis

Gesetzliche Betreuung


Mit der Gesetzesänderung vom 01.01.1992 wurde die Vormundschaft für Erwachsene durch die gesetzliche Betreuung ersetzt und die Entmündigung abgeschafft.


Die gesetzliche Betreuung übernimmt die rechtliche Vertretung für volljährige Personen, die durch Krankheit, Alter oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können und andere Hilfen nicht zur Verfügung stehen. In solchen Fällen wird auf Antrag der zu betreuenden Person oder von Amts wegen durch das Amtsgericht ein Helfer als gesetzlicher Betreuer bestellt.


Gesetzliche Betreuer sollen die persönliche Eigenständigkeit des Betreuten soweit als möglich erhalten und fördern, die Interessen in seinem Wohle vertreten und ihm dabei helfen ein weitgehend selbst bestimmtes Leben zu führen.
Fähigkeiten und Wünsche des Betreuten müssen dabei beachtet werden.


Die Betreuungsstelle und die Betreuungsvereine im Odenwaldkreis unterstützen ehrenamtliche Betreuer bei diesen wichtigen Aufgaben.

 

Info-Film
Rechtliche Betreuung

Powered By Website Baker